Abschnitt: Akteure im Qualitätsmanagement → Die Leitung
 

Anforderungen an die Kita-Leitung – Jetzt sind Sie gefragt!

fotolia_83825279_s.jpg
© jokatoons / Fotolia

Nach einer Expertise von P. Strehmel wird als originäre Aufgabe von Leitungskräften im fachpolitischen Diskurs internationaler Organisationen, Gremien und Verbänden die Aufgabe von Leitungen folgendermaßen benannt:

»Die Positionspapiere (Empfehlungen bundesweiter und internationaler Organisationen, Gremien und Verbände, Anmerkung der Autorin) sehen somit eine Schlüsselrolle der Leitung im Qualitätsmanagement und in der Erfüllung der Vorgaben aus den Bundes- und Ländergesetzen. Die Qualitätsentwicklung setzt profundes Fachwissen der Leitungskräfte voraus und wird – im Sinne einer pädagogischen Leitung – vor allem durch Motivation, Unterstützung und Weiterentwicklung des pädagogischen Personals sowie durch die Team- und Organisationsentwicklung sichergestellt. Daneben wird die Verantwortung der Leitung für die Herstellung guter Arbeitsbedingungen verbunden mit einem effizienten und effektiven Einsatz der Ressourcen und einer angemessenen Betriebsführung hervorgehoben.« (Strehmel, 2015).

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wie Leitungskräfte auf diese Aufgabe vorbereitet werden. Die Diskussion um Akademisierung in der Qualifikation von Leitungskräften ist eine Forderung, die im weltweiten Vergleich in Deutschland eine noch nicht einheitliche Anforderung darstellt. Die derzeit zur Verfügung stehenden Fort- und Weiterbildungsangebote müssen auf entsprechende Curricula überprüft werden. Forderungen nach Unterstützungsangeboten für die Aufgaben von Leitungstätigkeiten insbesondere zu aktuellen Themen (Betreuung von Flüchtlingskindern) sind notwendige Voraussetzungen, um den Aufgaben gerecht zu werden.

Einige Trägerorganisationen bieten im Rahmen der Personalentwicklung eigene Angebote an, um Leitungskräfte auf zukünftige Führungspositionen vorzubereiten. Die Johanniter-Unfall-Hilfe ermöglicht seit 2013 für zukünftige Leitungen eine Führungskräfteentwicklung. In einem Zeitraum von 18 Monaten werden Mitarbeitende aus Kindertageseinrichtungen, die sich für eine Leitungsaufgabe interessieren, auf eine Leitungstätigkeit vorbereitet. Inhalte der Module sind:

  • Anforderungsprofil einer Leitung, Rollenverständnis, Leitungsstile

  • Gesetzliche Grundlagen zum Auftrag einer Kindertageseinrichtung

  • Leitbild und evangelisches Profil

  • Grundlagen des Arbeitsrechts

  • Qualitätsmanagement

  • Personalentwicklung, Personalbindung

  • Arbeitssicherheit

  • Strukturen der Organisation

  • Moderations- und Gesprächsführungstechniken

  • Öffentlichkeitsarbeit, Krisenintervention

  • Kita- Verwaltungsprogramm

  • Office-Produkte

  • Bildungsmanagement

Die Rückmeldungen der bisherigen Teilnehmenden und Träger sind durchweg positiv. Durch die Ausrichtung auf die eigenen Organisationsstrukturen kann auf die perspektivischen Anforderungen und persönlichen Voraussetzungen eingegangen werden. Dabei ziehen sich die Rolle der Leitung, das Leitungsverständnis und die verschiedenen Führungsstile durch alle Module. Die Bildung eines Netzwerkes unter den Teilnehmer/innen innerhalb der Ausbildungseinheiten hat sich in der Praxis als hilfreiches Unterstützungsangebot gezeigt, das auch nach Jahren der Weiterbildung den Stellenwert einer kollegialen Beratungsgruppe einnimmt. Trotzdem wird die Übernahme einer Leitungsaufgabe oft mit einem »Sprung ins kalte Wasser« verglichen.

Literatur

Strehmel P. (2015): Expertise Leitungsfunktion in Kindertageseinrichtungen. Aufgabenprofile, notwendige Qualifikationen und Zeitkontingente. In: Viernickel, S., Fuchs-Rechlin, K., Strehmel, P., Preissing, Chr., Bensel, J., Haug-Schnabel, G. Qualität für alle. Wissenschaftlich begründete Standards für die Kindertagesbetreuung. Freiburg im Breisgau: Verlag Herder GmbH.

Ergänzende Arbeitshilfen

Übersicht: Aspekte der pädagogischen Qualität in einer Tageseinrichtung für Kinder

Die Übersicht zeigt Aspekte der pädagogischen Qualität im Hinblick auf deren Struktur-, Prozess- und Konzeptqualität. Orientieren Sie sich in Ihrem Qualitätsmanagement an dieser Einteilung, um das QM zu strukturieren. Dokument herunterladen

Überblick: Aufgabenfelder von Leitungskräften

Welche Aufgaben übernehmen Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen? Der Überblick fasst die wichtigsten Aufgabenbereiche zusammen und bietet Orientierung über das Gesamtaufgabenspektrum von Kita-Leitungen. Dokument herunterladen

Das Eisbergmodell: Kompetenzerwartungen an Leitungen von Kindertageseinrichtungen

Das Eisbergmodell veranschaulicht, welche Erwartungen nicht nur sichtbar der Kitaleitung gegenüber erhoben werden, sondern welche nicht-sichtbaren Faktoren eine ebenfalls wichtige Rolle spielen. Dokument herunterladen

Nach oben

Anmelden