Abschnitt: Ganzheitliche Führung → Fort- und Weiterbildung
 

Kennen Sie den Unterschied zwischen Fort- und Weiterbildung?

fotolia_50492002_woodapple.jpg
© Woodapple / Fotolia

Wo der Begriff der Ausbildung noch relativ klar zu definieren ist und in Bezug auf das Feld der Kindertagesbetreuung von der Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher gesprochen wird, sind die Begriffe Fortbildung und Weiterbildung schon weitaus schwieriger voneinander abzugrenzen. Im Strukturplan des Deutschen Bildungsrates von 1970 wurde der Bereich der Weiterbildung als ein Teilbereich des Bildungssystems aufgenommen. Der Begriff Fortbildung wird hier als Oberbegriff für jegliche Formen beruflicher Weiterbildungen verwendet. Es zeigt sich jedoch, dass eine Abgrenzung der beiden Begrifflichkeiten sinnvoll ist. Der Begriff der Fortbildung ist als ein Angebot mit einer geringen Reichweite, die in einem zeitlich eher kurzen Rahmen vermittelt wird und bei dem es meist um ein sehr spezielles, berufsspezifisches Thema geht, zu verstehen. Dieses Thema wird gezielt vertieft, aber nur am Rande im Zusammenhang des Themenkomplexes erläutert. Wohingegen im Rahmen einer Weiterbildung längerfristig ein Themenkomplex analysiert wird, um die Zusammenhänge besser nachvollziehen zu können und im weiteren Verlauf die eigenen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern und ggf. auch durch den Erwerb erweiterter Kompetenzen Aufstiegsmöglichkeiten zu erhalten (vgl. Stockfisch/Stricker/Meyer 2008, S. 25).

Literatur

Stockfisch, C./Stricker, M./Meyer, A. (2008): Ergebnisse der Studie: „Qualitätsanforderungen an ein Fort- und Weiterbildungskonzept für Erzieher/innen“. Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw).

Ergänzende Arbeitshilfen

Weiterbildungen in der Kita nutzen

Diese Arbeitshilfe fasst zusammen, wie Sie Weiterbildungen nachhaltig und gewinnbringend für Ihre Mitarbeiter und für das Wohl der Einrichtung nutzen können. Welche Schritte umfasst das Wissensmanagement? Dokument herunterladen

Nach oben

Anmelden